2. Sta­tus­kon­fe­renz zum “Blau­en Band”

2. Sta­tus­kon­fe­renz zum “Blau­en Band”

19. Mai 2017

Der BDB hat am 17. Mai an der 2. Sta­tus­kon­fe­renz zum jüngst be­schlos­se­nen Bun­des­pro­gramm “Blau­es Band” teil­ge­nom­men. In dem Pro­gramm geht es im Kern um neue Nut­zungs­kon­zep­te der Flüs­se, die prak­tisch kei­nen gü­ter­ver­kehr­li­chen Nut­zen mehr ha­ben und re­na­tu­riert wer­den sol­len (sog. Ne­ben­was­ser­stra­ßen). Rund 2.800 Ki­lo­me­ter des 7.500 Ki­lo­me­ter um­fas­sen­den Was­ser­stra­ßen­net­zes sind Ne­ben­was­ser­stra­ßen, an de­nen sich rund 120 Wehr­an­la­gen und 140 Schleu­sen be­fin­den. Für die Um­set­zung des “Blau­en Ban­des” wer­den Mit­tel in Höhe von rund 50 Mio. Euro pro Jahr be­nö­tigt. Noch un­klar ist, ob die­se In­ves­ti­tio­nen in ei­nem ei­ge­nen Haus­halts­ti­tel fest­ge­schrie­ben wer­den. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen und das kom­plet­te Pro­gramm gibt es hier. (FS)

Foto: WSV

Vorheriger Beitrag Nächsten Beitrag