25 Jah­re Main-Do­nau-Ka­nal

25 Jah­re Main-Do­nau-Ka­nal

19. April 2017

Vor 25 Jah­ren am - am 25. Sep­tem­ber 1992 - wur­de der letz­te Bau­ab­schnitt des 171 km lan­gen Main-Do­nau-Ka­nals (MDK) für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben. Die­ses Ju­bi­lä­um fei­ern die GDWS, das WSA Nürn­berg, der Na­tur­park Alt­mühl­tal und die An­lie­ger­ge­mein­den nun das gan­ze Jahr über mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern. Hö­he­punkt ist die Er­öff­nung der Aus­stel­lung „Er­leb­nis­welt Was­ser­stra­ße“ in der Gös­selt­hal­müh­le bei Beiln­gries am Sams­tag, 24. Juni 2017. Schluss­punkt ist ein Fest­akt zum Ju­bi­lä­um am Mon­tag, 25. Sep­tem­ber 2017. „Das Ju­bi­lä­um ist ein her­vor­ra­gen­der An­lass, auf die na­tio­na­le und in­ter­na­tio­na­le Be­deu­tung des Main-Do­nau-Ka­nals auf­merk­sam zu  ma­chen. 15 eu­ro­päi­sche Staa­ten sind über den Main-Do­nau-Ka­nal ver­netzt und durch die Was­ser­stra­ße di­rekt an die Nord­see­hä­fen und an die Schwarz­meer­re­gi­on an­ge­bun­den“, so GDWS-Lei­ter Prof. Dr.-Ing. Hans Hein­rich Wit­te. Mehr In­for­ma­tio­nen zu den ge­plan­ten Ver­an­stal­tun­gen zum Ju­bi­lä­um gibt es hier.  Über den MDK wur­den seit Er­öff­nung im Schnitt jähr­lich über 6 Mio. t Gü­ter trans­por­tiert. (FS)

Foto: WSV

Vorheriger Beitrag Nächsten Beitrag