BAG Markt­be­ob­ach­tung für 2016

BAG Markt­be­ob­ach­tung für 2016

5. September 2017

Das Bun­des­amt für Gü­ter­ver­kehr hat die Er­kennt­nis­se der ver­kehrs­trä­ger­über­grei­fen­den Markt­be­ob­ach­tung für das Jahr 2016 in ei­nem Be­richt zu­sam­men­ge­tra­gen. In der Bin­nen­schiff­fahrt war eine Sta­gna­ti­on des Trans­port­auf­kom­mens bei 221,3 Mio. t zu ver­zeich­nen. Die Ver­kehrs­leis­tung re­du­zier­te sich um 1,8 % auf 54,3 Mrd. tkm . Dies sei vor al­lem auf den zu­rück­ge­gan­ge­nen Durch­gangs­ver­kehr zu­rück­zu­füh­ren, heißt es in dem Be­richt. Im Schie­nen­gü­ter­ver­kehr sank die Be­för­de­rungs­men­ge im glei­chen Ver­gleichs­zeit­raum um 1,0 % auf 363,5 Mio. t, wäh­rend die Ver­kehrs­leis­tung um 0,4 % auf 116,2 Mrd. tkm ab­sank. Die über die Stra­ße mit deut­schen Lkw im In- und Aus­land be­för­der­te Trans­port­men­ge er­höh­te sich im Ver­gleich zum Jahr 2015 um 2,5 % auf rund 3,1 Mrd. t und über­traf da­mit erst­mals wie­der das Ni­veau von 2008. Die Ver­kehrs­leis­tung stieg um 0,3 % auf rund 315,7 Mrd. tkm. (FS)

Vorheriger Beitrag Nächsten Beitrag