Ver­kehrs­in­ves­ti­ti­ons­be­richt der Bun­des­re­gie­rung

Ver­kehrs­in­ves­ti­ti­ons­be­richt der Bun­des­re­gie­rung

11. Juli 2017

Die Bun­des­re­gie­rung hat ih­ren “Ver­kehrs­in­ves­ti­ti­ons­be­richt für das Jahr 2015” vor­ge­legt. Die Aus­ga­ben für die Bun­des­was­ser­stra­ßen um­fas­sen den An­ga­ben zu­fol­ge für die Be­rei­che In­ves­ti­tio­nen, Be­trieb und Un­ter­hal­tung so­wie Ver­wal­tung ein Ge­samt­vo­lu­men von 1,84 Mrd. Euro im Jahr 2015. Die Ge­samt­aus­ga­ben für In­ves­ti­tio­nen in die Bun­des­was­ser­stra­ßen hät­ten, In­fra­struk­tur­be­schleu­ni­gungs­pro­gram­me und EU-Mit­tel ein­ge­schlos­sen, 760,1 Mio. Euro be­tra­gen. Da­von sei­en in Er­hal­tung und Er­satz der ver­kehr­li­chen In­fra­struk­tur 593 Mio. Euro und für Aus- und Neu­bau­maß­nah­men 102 Mio. Euro in­ves­tiert wor­den. heißt es in dem Be­richt. (FS)

Foto: WSV

Vorheriger Beitrag Nächsten Beitrag