, ,

25 Mio. Euro für Förderprogramm „Innovativer Schiffbau“

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat im November 2016 für den Etat 2017 insgesamt 25 Mio. Euro für das Förderprogramm „Innovativer Schiffbau“ beschlossen. Dazu erklärte der Beauftragte für die maritime Wirtschaft Rüdiger Kruse: „Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat erneut einen wichtigen Akzent für die maritime Branche hierzulande gesetzt und damit den Regierungsentwurf nach oben korrigiert. Gerade für die mittelständisch geprägten Unternehmen ist die Investition in Forschung, Entwicklung und Innovation oft risikoriech. Wollen wir uns langfristig an vorderster Position auf dem internationalen Markt etablieren, müssen gerade hier Anreize von politischer Seite geschaffen werden“. Das Förderprogramm ist auch für die Binnenschifffahrt geöffnet. Weitere Infos gibt es hier. (FS)