,

BDB-Präsident fordert schnelle Reparatur in Kachlet

Die Reparatur der seit dem 4.12.2014 um 19 Uhr wegen eines Defekts am Torantrieb gesperrten Schleuse Kachlet muss so schnell wie möglich erfolgen, fordert BDB-Präsident Georg Hötte. Mit Blick auf die fallenden Wasserstände, die drohende Eisperiode im Wechselverkehr zwischen Rhein und Donau sowie die bevorstehenden Feiertage muss alles getan werden, um die voraussichtlich bis 12.12.2014 gesperrte Südkammer der Schleuse Kachlet wieder für die Schifffahrt frei zu geben. Die Nordkammer der Schleuse Kachlet ist seit dem 9.5.2014 wegen umfangreicher Reparaturen gesperrt. Der BDB informiert seine Mitglieder und über die Nautisch-Technische Kommission von EBU und ESO auch die internationalen Gewerbeverbände über die aktuelle Entwicklung. (JR)