Pressemitteilung: Par­la­men­ta­ri­sche Grup­pe Bin­nen­schiff­fahrt im Bun­des­tag ge­grün­det - BDB be­grüßt frak­ti­ons­über­grei­fen­des Bünd­nis für eine star­ke Schiff­fahrt in Deutsch­land

Par­la­men­ta­ri­sche Grup­pe Bin­nen­schiff­fahrt im Bun­des­tag ge­grün­det - BDB be­grüßt frak­ti­ons­über­grei­fen­des Bünd­nis für eine star­ke Schiff­fahrt in Deutsch­land

6. Juli 2018

Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag ha­ben Ver­tre­ter der Bun­des­tags­frak­tio­nen von CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, die Lin­ke und Bünd­nis 90/Die Grü­nen in Ber­lin ein Bünd­nis zur Stär­kung der Bin­nen­schiff­fahrt in Deutsch­land ge­grün­det. Die „Par­la­men­ta­ri­sche Grup­pe Bin­nen­schiff­fahrt“ (PG Bi­Schi) ver­folgt das Ziel, die ver­kehrs- und ge­wer­be­po­li­ti­schen In­ter­es­sen des Bin­nen­schiff­fahrts­ge­wer­bes im po­li­ti­schen Raum zu un­ter­stüt­zen, pro­ble­ma­ti­sche Ent­wick­lun­gen früh­zei­tig zu er­ken­nen und über­frak­tio­nell zu lö­sen.

Der Bun­des­ver­band der Deut­schen Bin­nen­schiff­fahrt e.V. (BDB) be­grüßt die­se In­itia­ti­ve und freut sich auf die Fort­set­zung der ge­mein­sa­men Ar­beit mit die­sem Bünd­nis:

„Die PG Bi­Schi hat be­reits in der 13. Le­gis­la­tur­pe­ri­ode, d.h. Mit­te der 90er Jah­re, auf In­itia­ti­ve un­se­res Ver­ban­des ih­ren An­fang ge­nom­men und sich seit­her als über­ra­gend wich­ti­ges Gre­mi­um für das Bin­nen­schiff­fahrts­ge­wer­be eta­bliert. Sie ist für die Bran­che eine fes­te In­sti­tu­ti­on im po­li­ti­schen Raum und ers­ter Adres­sat für un­se­re An­lie­gen. Sie gibt dem be­son­ders um­welt­freund­li­chen Ver­kehrs­trä­ger eine star­ke Stim­me im Bun­des­tag“, er­klär­te Jens Schwa­nen, Ge­schäfts­füh­rer und Haupt­stadt­re­prä­sen­tant des BDB, im An­schluss an die Grün­dungs­ver­samm­lung. Der gu­ten Üb­lich­keit fol­gend wird der BDB die PG Bi­Schi bei der Aus­rich­tung ih­res Par­la­men­ta­ri­schen Abends im No­vem­ber 2018 un­ter­stüt­zen.

Die Spre­cher der PG Bi­Schi sind:

  • Eck­hard Pols (CDU/CSU)
  • Gus­tav Her­zog (SPD) – zu­gleich Ko­or­di­na­tor der Grup­pe
  • An­dre­as Mro­sek (AfD)
  • Bernd Reu­ther (FDP)
  • Jörg Ce­zan­ne (Lin­ke)
  • Clau­dia Mül­ler (Grü­ne)

Der zu­stän­di­ge Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tär im Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um, Enak Fer­le­mann (CDU), hob in sei­ner An­spra­che vor den zahl­rei­chen Ab­ge­ord­ne­ten die Maß­nah­men her­vor, die die Bun­des­re­gie­rung in die­ser Wahl­pe­ri­ode für eine Stär­kung der Bin­nen­schiff­fahrt vor­ge­se­hen hat und die sich be­reits in der Um­set­zung be­fin­den. Zu nen­nen sind etwa die Auf­he­bung der Schiff­fahrts­ab­ga­ben, die mas­si­ve Aus­wei­tung des För­der­pro­gramms zur nach­hal­ti­gen Mo­der­ni­sie­rung der Flot­te und die Bün­de­lung von Maß­nah­men zur Stei­ge­rung der At­trak­ti­vi­tät der Schiff­fahrt und für mehr Gü­ter­trans­port auf dem Was­ser in ei­nem „Mas­ter­plan Bin­nen­schiff­fahrt“. Hier­zu fand be­reits im Juni die Auf­takt­sit­zung im Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um statt, in de­ren Ver­lauf fünf the­men­spe­zi­fi­sche Ar­beits­grup­pen ge­bil­det wur­den.

 

Bild­un­ter­schrift:
Vlnr: Bernd Reu­ther, An­dre­as Mro­sek, Clau­dia Mül­ler, Gus­tav Her­zog, Eck­hard Pols, Jörg Ce­zan­ne

 

 

Über den BDB e.V.:

Der 1974 ge­grün­de­te Bun­des­ver­band der Deut­schen Bin­nen­schiff­fahrt e.V. (BDB) ver­tritt die ge­mein­sa­men ge­werb­li­chen In­ter­es­sen der Un­ter­neh­mer in der Gü­ter- so­wie der Fahr­gast­schiff­fahrt ge­gen­über Po­li­tik, Ver­wal­tung und sons­ti­gen In­sti­tu­tio­nen. Mit­glie­der des BDB sind des­halb Par­ti­ku­lie­re, Ree­de­rei­en und Ge­nos­sen­schaf­ten. Auch För­der­mit­glie­der un­ter­stüt­zen die Ar­beit des BDB. Der Ver­band mit Sitz in Duis­burg und Re­prä­sen­tanz in Ber­lin be­zieht Stel­lung zu ver­kehrs­po­li­ti­schen Fra­gen und bringt sich ak­tiv in die Ge­stal­tung der wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen ein. Seit der Fu­si­on mit dem Ar­beit­ge­ber­ver­band (AdB) im Jahr 2013 ver­tritt der BDB auch die Be­lan­ge der Ver­bands­mit­glie­der in ar­beits-, ta­rif- und so­zi­al­recht­li­chen so­wie per­so­nal-, so­zi­al- und bil­dungs­po­li­ti­schen An­ge­le­gen­hei­ten und ist Ta­rif­ver­trags­part­ner der Ge­werk­schaft Ver­di. Der BDB be­treibt das in Duis­burg vor An­ker lie­gen­de Schul­schiff „Rhein“ – eine eu­ro­pa­weit ein­zig­ar­ti­ge Aus-, Fort- und Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tung für das Bin­nen­schiff­fahrts­ge­wer­be.