,

Einbau der Schleusentore in Trier

Anfang Februar 2018 wurde mit der Lieferung der Schleusentore ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Fertigstellung der 2. Schleuse Trier an der Mosel erreicht. Das teilte das WSA Trier mit. Die jeweils ca. 30 t schweren Stemmflügel des Untertores und das ca. 60 t schwere Obertor wurden am 5. Februar per Schiff an den Bauhafen des WSA Trier geliefert. Mittels Mobilkran wurde das Drehsegmentobertor dann am 8. Februar 2018 von der Landseite aus eingehoben. (FS)

Foto: WSV