, ,

Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ jetzt auch für Transportsektor geöffnet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) führt seit Anfang des Jahres im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ fort. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), seit 1. Januar 2015 auch Unternehmen im Transportsektor, können über das elektronische Antragsformular einen Antrag auf Förderung stellen. Die Zuwendung beträgt für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro 80 % der förderfähigen Beratungskosten, maximal 8000 Euro, Unternehmen mit jährlichen Energiekosten unter 10.000 Euro werden mit höchstens 800 Euro gefördert. Die Beratung soll dazu beitragen, Informationsdefizite in kleinen und mittleren Unternehmen abzubauen, Energieeinsparpotenziale zu erkennen und Energieeinsparungen zu realisieren. (FS)