, ,

Vortrag über Arbeitszeit in Mainz gehalten

Der BDB hielt am 13. März 2018 gemeinsam mit dem BDS auf Einladung des Ministeriums für Arbeit und Soziales des Landes Rheinland-Pfalz in Mainz einen Vortrag zur Arbeitszeitverordnung für die Binnenschifffahrt. Adressaten waren in erster Linie die Kontrollbehörden. Die Referenten, Andreas Stommel (BDB-Referent), und Andrea Beckschäfer (Geschäftsführerin des BDS), konnten dabei insbesondere folgende Punkte verdeutlichen:

  • die Kontrollen in Deutschland müssen sich auch auf ausländische Schiffe beziehen,
  • nicht vom Geltungsbereich erfasst sind selbständige Binnenschifffahrtsunternehmen (Ablöser und Hilfsschiffsführer, wenn sie selbständig sind),
  • die Arbeitszeit der Besatzungsmitglieder und des Bordpersonals ist nicht gleichzusetzen mit der Betriebszeit des Schiffs,
  • das Musterformular zur Dokumentation der Arbeitszeit, das der Verband mit den Sozialpartnern vereinbart hat, wurde akzeptiert.

(AS/FS)