BDB begrüßt neues Förderprogramm für die Binnenschifffahrt - Bund fördert den Umstieg auf besonders emissionsarme Dieselmotoren

Das Bundesverkehrsministerium verstärkt seine Bemühungen, der Binnenschifffahrt den Umstieg auf besonders umweltschonende Antriebe zu ermöglichen und einen Beitrag zur Erreichung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu leisten: Am Mittwoch,…

Streik im Schienengüterverkehr - Das Binnenschiff steht als zuverlässiger Partner in der Transportkette bereit

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Beschäftigten am Freitag erneut zur Arbeitsniederlegung aufgerufen und am Samstagnachmittag begonnen, die Güterbahn zu bestreiken. Die Streiks werden voraussichtlich bis Mitte der Woche…

Abschlussbericht der "AG Verlagerung" - Bund stellt 10 Mio. Euro für Verlagerung von Schwerguttransporten bereit

Die Absicht, großvolumige und schwere Güter verstärkt auf die Wasserstraßen zu verlagern, ist eine wichtige Maßnahme aus dem „Masterplan Binnenschifffahrt“. Daher hat sich eine eigens hierfür von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer…

Notreparatur am Wehr Erlabrunn erfolgreich - BDB lobt schnellen und effizienten Einsatz der Mitarbeiter vor Ort

In einer gemeinsamen Kraftanstrengung ist es am Wochenende Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Main, der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) sowie der Wasserbaufirma Domarin gelungen, einen hochwasserbedingten…

EU-Kommission genehmigt deutsches Förderprogramm zur Modernisierung der Flotte - 131 Mio. Euro für die Binnenschifffahrt

Die Wettbewerbsbehörde bei der EU-Kommission hat heute „Grünes Licht“ für das geplante Förderprogramm zur nachhaltigen Modernisierung der deutschen Binnenschiffsflotte gegeben. Das mit einem Fördervolumen von 131 Mio. Euro unterlegte…

Fahrgastschifffahrt mit völlig unpraktikablen Regelungen konfrontiert - Der Branche droht eine schlimmere Saison als 2020

Bereits in der kommenden Woche wird der Gesetzesentwurf zur Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes, durch den der Bund ab einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 weitreichende Kompetenzen zur Verhängung von verschärften Lockdown-Maßnahmen…

Erneut keine Öffnungsperspektive für die Fahrgastschifffahrt - Der Branche droht die zweite katastrophale Saison in Folge

Erneut keine Öffnungsperspektiven für Gastronomie, Tourismus, Freizeit und das deutsche Fahrgastschifffahrtsgewerbe, stattdessen Verlängerung des Lockdowns bis mindestens 18. April. So lauten die äußerst ernüchternden Beschlüsse der gestrigen…

Enttäuschende Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz - Erneut keine Öffnungsperspektive für die deutsche Fahrgastschifffahrt

Mit großer Enttäuschung und Unverständnis hat der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. (BDB) die Beschlüsse der jüngsten Bund-Länder-Konferenz zur Lage der Coronavirus-Pandemie vom 3. März aufgenommen. Trotz zuvor erfolgtem…

Saisonbeginn in Gefahr - Die Fahrgastschifffahrt benötigt dringend eine Öffnungsperspektive!

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat heute die Vertreter zahlreicher Wirtschaftsverbände zu einer Videokonferenz eingeladen. Hintergrund ist, dass die ganz überwiegende Anzahl von Branchen nach den enttäuschenden Beschlüssen der…

Bundesregierung schafft hohe Hürden bei der Einreise nach Deutschland - Praxisuntaugliche Corona-Einreise-Verordnung für den Güterverkehr

Per Rechtsverordnung hat die Bundesregierung die Einreisebedingungen nach Deutschland massiv verschärft. Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich künftig jedes Mal elektronisch anmelden und innerhalb von 48 Stunden nachweisen,…

Statistiken zur Binnenschifffahrt in der BDB-Broschüre „Daten & Fakten“ - Über 205 Mio. Tonnen Güter auf deutschen Flüssen und Kanälen

Im Jahr 2019 wurden insgesamt 205,1 Mio. t Güter auf den deutschen Flüssen und Kanälen befördert. Dies entspricht einem Plus von 3,6 % gegenüber dem Vorjahr (197,9 Mio. t). Die Verkehrsleistung, also das Produkt aus Wegstrecke und transportierter…

Binnenschifffahrt stellt Eilantrag vor dem Verwaltungsgerichtshof in Mannheim - Baden-Württemberg ändert QuarantäneVO zu Gunsten der Binnenschifffahrt!

Die Verpflichtung, sich bei einem mehr als 72stündigen Aufenthalt in einem ausländischen Risikogebiet bei der Wiedereinreise nach Deutschland in Quarantäne zu begeben, ist in Baden-Württemberg für die Besatzung von Binnenschiffen vom Tisch.…