,

Forderungspapier zur Binnenschifffahrt übergeben

Die EBU hat gemeinsam mit ihren internationalen Partnerorganisationen ESO, EFIP und INE im Rahmen eines high-level-meetings in Straßburg am 15. November 2017 ein binnenschifffahrtspolitisches Forderungspapier an die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und an den Europaparlamentarier Wim van de Camp überreicht. Die Deklaration gibt die gemeinsame Vision des europäischen Schifffahrts- und Hafensektors für den Zeithorizont bis 2030 wieder, aufgeteilt in die Kernbereiche Investition, Koordination, Gesetzgebung und Innovation. (FS)

Foto: Übergabe des Papiers an Violeta Bulc (2. v.r.) und Wim van de Camp (3.v.r.)