,

Spatenstich zum Ausbau der HOW erfolgt

Am 13. Juni 2019 erfolgte der Spatenstich zum Ausbau der Havel-Oder-Wasserstraße im Bereich Finowfurt. Mit der Maßnahme soll eine rund 7 km lange Lücke zwischen bei bereits ausgebauten Abschnitten geschlossen werden. "Der Lückenschluss der…
,

Entwicklung der Investitionen in Bundeswasserstraßen

Die Bundesregierung hat in der Antwort auf eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Grüne im Bundestag die Entwicklung der jährlichen Investitionen in die Infrastruktur der Bundeswasserstraßen bekannt gegeben. Diese gestaltete sich gemäß der…
, ,

Regierung zu Anlagevermögen der Bundeswasserstraßen

Das Anlagevermögen der Bundeswasserstraßen in Deutschland beträgt laut Bundeshaushaltsgesetz 2019 rund 50 Mr. Euro. Darin enthalten sind rund 350 Schleusenbauwerke, 300 Wehranlagen, 4 Schiffshebewerke, 8 Sperrwerke, 9 Verkehrszentralen an…
,

AG Elbe zur Umsetzung des Gesamtkonzepts

Am 13. Februar 2019 fand in Berlin ein Treffen der sog. AG Elbe im Bundestag mit den Wirtschaftsvertretern statt, um sich über den Stand der Umsetzung des Gesamtkonzepts Elbe zu informieren. Auch der BDB war durch Geschäftsführer Jens Schwanen…
, ,

Gespräche zu Lage am WDK gehen weiter

Ende Februar 2019 fand ein Fortsetzungsgespräch zwischen der Bundeswasserstraßenverwaltung (GDWS und WSA Duisburg-Meiderich), Vertretern der Schifffahrt und der Verlader zur Lage am Wesel-Datteln-Kanal in Duisburg statt. Diskutiert wurden,…
, ,

Neuer Ponton für den Rhein eingesetzt

Die französische Wasserstraßenverwaltung VNF hat im Rahmen des Programms zur Erneuerung der schwimmenden Instandhaltungs- und Betriebsmittel für den Rhein einen neuen Arbeitsponton eingesetzt. Dies sei das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen…
, ,

Jahresbilanz 2018 für den Rhein veröffentlicht

Die WSV hat die Jahresbilanz 2018 für den Rhein veröffentlicht. Bedingt durch das extreme Niedrigwasser sind nach Angaben der Verwaltung 2018 auf dem gesamten Rhein zwischen Basel bis Emmerich signifikante Ladungsrückgänge zu verzeichnen.…
,

Elbe: Nächste Schritte zur Umsetzung des Gesamtkonzepts

Wie die WSV mitteilt, haben sich Bund und Länder am 25. Januar 2019 auf die Geschäftsordnung für den Anschlussprozess des Gesamtkonzepts Elbe verständigt. In der nun anstehenden Phase der Zusammenarbeit werden die konkrete Umsetzung von…
,

Anfrage der FDP zu Niedrigwasser und Abladeoptimierung

Die FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag hat Ende Dezember 2018 eine Anfrage an die Bundesregierung zu den Themenkomplexen Niedrigwasser und Abladeoptimierung Mittelrhein gestellt. Die Regierung führt in der Antwort aus, dass die Niedrigwasserperiode…
, ,

Brief von EBU und ESO zu Liegeplatzproblematik am Oberrhein

Die europäischen Binnenschifffahrtsverbände EBU und ESO haben einen gemeinsamen Brief zur Problematik der Liegeplätze an den Schleusen an Oberrhein und Rheinseitenkanal an die ZKR sowie den französischen Schleusenbetreiber VNF gesendet.…
, ,

EBU begrüßt Vereinbarung über Sanierungsmaßnahmen an der Donau

Die EBU begrüßt in einer Pressemitteilung die Annahme der Schlussfolgerungen "Binnenschifffahrt - ihr volles Potenzial ausschöpfen", die gemeinsam mit Schlussfolgerungen zur Sanierung und Instandhaltung von Wasserstraßeninfrastrukturen an…
, ,

Minister Wissing fordert schnellere Optimierung am Mittelrhein

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat am 20. Dezember 2018 im Rahmen einer Schifffahrt auf dem Rhein für eine schnellere Umsetzung der Abladeoptimierung am Mittelrhein ausgesprochen. Unweit des Loreley-Felsens forderte…