, ,

SHW Niederfinow soll noch 2021 den Betrieb aufnehmen

Die WSV und die mit der Errichtung des Ersatzneubaus des Schiffshebewerks Niederfinow beauftragte Arbeitsgemeinschaft plant, das neue Schiffshebewerk noch im Jahr 2021 fertig zu stellen und in Betrieb zu nehmen. Dies geht aus einer Antwort der…
, ,

"Aktionsplan Westdeutsche Kanäle" vorgestellt

Die verkehrswasserbaulichen Anlagen im westdeutschen Kanalgebiet, u.a. Schleusenbauwerke und Wehre, sind bekanntermaßen altersbedingt in einem schlechten Zustand. Ursache für die derzeitige Situation ist die Vernachlässigung der Erhaltungsinvestitionen…
, ,

Länder beteiligen sich an Bundesförderung für Landstromanlagen

Die Bundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz beteiligen sich an der an Bundesförderung für Landstromanlagen und haben zu diesem Zweck eigene Förderprogramme aufgelegt. Auch NRW hat ein entsprechendes Förderprogramm angekündigt,…
,

Uferinstandsetzung am Teltowkanal

Das Wasserstraßen-Neubauamt (WNA) Berlin hat mitgeteilt, dass in dieser Woche mit den Bauarbeiten zur Instandsetzung des Südufers des Teltowkanals zwischen  km 25,200 bis 25,286 im Bezirk Tempelhof-Schöneberg begonnen wurde. Auf einer…
,

Neue Wendestelle bei Oldenburg eingerichtet

Seit Anfang Mai können See- und Binnenschiffe auf der Hunte bei Oldenburg eine neue Wendemöglichkeit nutzen. Diese neue Wendestelle hat einen Durchmesser von 165 m. Das ist die max. Schiffslänge eines Seeschiffs, das auf der Hunte verkehren…
, ,

Neue Liegestellen am Niederrhein geplant

Nach Angaben der GDWS sind am Niederrhein zusätzliche Liegeplätze für die Binnenschifffahrt geplant. Bei Emmerich und Kalkar sollen zwei neue Liegestellen für je rund 80 Güterbinnenschiffe gebaut werden. Dadurch soll verhindert werden,…
,

Neue Ämter im Rahmen der WSV-Reform gestartet

Mit dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Nord-Ostsee-Kanal und dem WSA Elbe-Nordsee haben zwei weitere, im Zuge der WSV-Reform neu strukturierte Ämter ihre Arbeit aufgenommen. Das WSA NOK, das aus den WSÄ Kiel-Holtenau und Brunsbüttel…
,

Einladung zum Dialog zu Projekt "Abladeoptimierung Mittelrhein"

Das WSA Rhein lädt zwischen dem 15.3. und 25.3.2021 zu einem Dialog mit der Bevölkerung zum Projekt "Abladeoptimierung der Fahrrinnen am Mittelrhein" ein. Dazu wird das WSA Vor-Ort- (mit limitierter Teilnehmeranzahl) sowie virtuelle Termine…
, ,

BAG-Studie zur Raumplanung in deutschen Binnenhäfen

Die "Marktbeobachtung Güterverkehr" des BAG hat eine Studie mit dem Titel "Raumplanung in deutschen Binnenhäfen" veröffentlicht. Drei Viertel der an der Befragung beteiligten Häfen gaben an, dass in Bezug auf die aktuelle Auslastung vorhandener…
,

Modernisierung der Liegestelle "Friesenheimer Insel" abgeschlossen

Nach Auskunft des WSA Oberrhein konnten die Arbeiten an den Liegeplätzen an der "Friesenheimer Insel" in Mannheim im Verlauf des Jahres 2020 abgeschlossen werden. Damit stehen der Binnenschifffahrt auf einer Länge von rund einem Kilometer…
, ,

Rheinland-Pfalz will in Landstrom für Binnenschiffe investieren

Das Land Rheinland-Pfalz will sich an der Bundesförderung für Landstromanlagen des BMWi beteiligen. Damit ist das Landeskabinett dem Vorschlag von Landesverkehrsminister Volker Wissing gefolgt. "Mit dem Einstieg in die Landstromförderung…
,

SHW Niederfinow: Instandsetzung in der Wintersperre

Das Schiffshebewerk (SHW) Niederfinow ist seit dem 4.1.2021 und noch bis zum 1.3.2021 für die alljährliche Winterreparatur gesperrt. In dieser Zeit erfolgen, so teilt das zuständige WSA Oder-Havel mit, umfangreiche Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten,…