,

Umschlagsentwicklung im Hafen Hamburg

Der Containerumschlag im Hamburger Hafen verzeichnete im ersten Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Plus von 1,8 % und lag bei 2,2 Mio. TEU. Dabei fiel der Einbruch im Containerverkehr mit russischen Häfen im März mit 81 % hoch…
,

Weniger Unfälle auf dem Rhein

In der Berufsschifffahrt auf dem Rhein kam es im Jahr 2021 zu deutlich weniger Unfallereignissen (- 20,6 %) als im Vorjahr. Dies teilte die WSV am 10. Mai mit. Insgesamt ereigneten sich beispielsweise 56 Festfahrungen/Grundberührungen (2020:…
,

Entwicklung der Gütermengen im Jahr 2021

Die WSV hat statistische Kennzahlen zum Verkehrsgeschehen auf dem Rhein und weiteren ausgewählten Wasserstraßen für das Jahr 2021 veröffentlicht. Demnach wurden am Niederrhein, dem tonnagestärksten Rheinabschnitt, im Jahr 2021 mit 138,1…
,

Hafen Hamburg: Positive Entwicklung im 1. Halbjahr 2021

Port of Hamburg teilt mit, dass sich der Umschlag im Hamburger Hafen im ersten Halbjahr 2021 insgesamt positiv entwickelt hat. So erreichte der gesamte Seegüterumschlag mit 63,5 Mio. t ein Plus von 3,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der…
,

Schweizerische Rheinhäfen: Güterumschlag um 3,3 % gestiegen

Die Schweizerische Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft (SVS) teilt mit, dass der Güterumschlag in den Schweizerischen Rheinhäfen im ersten Halbjahr 2021 gegenüber dem ersten Halbjahr 2020 mit rund 2,8 Mio. t Güterumschlag um…
,

„Gleitende Mittelfristprognose“ des BAG

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat die „Gleitende Mittelfristprognose Winter 2020/2021“ veröffentlicht. Demnach hat die Binnenschifffahrt im Jahr 2020 insgesamt 188,1 Mio. t Güter transportiert. Dies entspricht einem Minus von…
,

Angaben zu Hoch- und Niedrigwasser 2019 und 2020

Die WSV hat in einer Pressemitteilung Angaben zu Hoch- und Niedrigwasserereignissen in den Jahren 2019 und 2020 veröffentlicht. Im Jahr 2019 gab es im Januar, März, Mai und Juni Hochwasserspitzen. Am Oberrhein wurde die Hochwassermarke I viermal…
,

Angaben zur Tonnage in den Jahren 2019 und 2020

Die GDWS hat in einer Mitteilung für ausgewählte Wasserstraßen und Wasserstraßenabschnitte Angaben zur per Binnenschiff beförderten Gütermenge bekannt gegeben. Insgesamt war der Rhein auch in den Jahren 2019 und 2020 wieder die Wasserstraße…
,

Güterumschlag in Schweizerischen Rheinhäfen 2020

Port of Switzerland und die Schweizerische Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft (SVS) teilten mit, dass der Güterumschlag in den Schweizerischen Rheinhäfen im Jahr 2020 um 15,5 % gegenüber dem starken Jahr 2019 abgenommen hat.…
, ,

BAG-Studie zur Raumplanung in deutschen Binnenhäfen

Die "Marktbeobachtung Güterverkehr" des BAG hat eine Studie mit dem Titel "Raumplanung in deutschen Binnenhäfen" veröffentlicht. Drei Viertel der an der Befragung beteiligten Häfen gaben an, dass in Bezug auf die aktuelle Auslastung vorhandener…
,

Jahresbericht der BAG Marktbeobachtung

Das BAG hat im Rahmen seiner Reihe "Marktbeobachtung Güterverkehr" seinen Jahresbericht 2019 veröffentlicht. Verkehrsträgerübergreifend betrachtet erhöhte sich die beförderte Gütermenge im Jahr 2019 im Vergleich zum Jahr 2018 um insgesamt…
,

ZKR-Jahresbericht „Marktbeobachtung“

Die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) hat ihren Jahresbericht der Marktbeobachtung für die europäische Binnenschifffahrt veröffentlicht. Hier finden Sie die zugehörige Pressemeldung der ZKR, die die wesentlichen Erkenntnisse…