BDB be­grüßt ge­plan­te Be­schleu­ni­gung bei Pla­nungs­ver­fah­ren

BDB be­grüßt ge­plan­te Be­schleu­ni­gung bei Pla­nungs­ver­fah­ren

9. Juli 2018

Der BDB hat im Juni 2018 zum Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Be­schleu­ni­gung von Pla­nungs- und Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren im Ver­kehrs­be­reich Stel­lung be­zo­gen und das ge­plan­te Re­gel­werk da­bei be­grüßt. Der Ver­band be­wer­tet es als äu­ßerst po­si­tiv, dass die Po­li­tik sich mit dem Ent­wurf das Ziel ge­setzt hat, Pla­nungs- und Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren im Ver­kehrs­be­reich und da­mit auch in der Bin­nen­schiff­fahrt ef­fi­zi­en­ter zu ge­stal­ten, Schnitt­stel­len ein­zu­spa­ren und mehr Trans­pa­renz zu schaf­fen. Denn ge­ra­de die Bin­nen­schiff­fahrt ist bei not­wen­di­gen oder kurz­fris­tig an­fal­len­den Aus- und Neu­bau­ten der In­fra­struk­tur auf kur­ze und nach­voll­zieh­ba­re Pla­nungs- und Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren an­ge­wie­sen, um Eng­päs­se und eine auch po­li­tisch nicht ge­woll­te Ver­la­ge­rung der Gü­ter­men­gen auf die Stra­ße zu ver­mei­den. (FS)

Foto: WSV

Vorheriger Beitrag Nächsten Beitrag