,

Planfeststellung Straubing-Deggendorf beginnt

Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung legt zwischen dem 16. September und 16. Oktober 2014 die Planfeststellungsunterlagen für Baumaßnahmen an der Donau aus. Durch die Anpassung und den teilweisen Neubau von Buhnen und ähnlichen Bauwerken soll in Verbindung mit Baggerungen eine Erhöhung der Fahrrinnnetiefe um 20 cm hergestellt werden. Auch der Teilverbau von Kolken soll der Schifffahrt nutzen. Gegenstand desselben Verfahrens ist auch die Verbesserung des Hochwasserschutzes. Betroffen ist der Donauabschnitt von km 2321,7 bis 2282,5. Einwendungen und Stellungnahmen nimmt die GDWS Außenstelle Süd bis zum 30. Oktober 2014 entgegen. (JR)