, ,

132 neue Ausbildungsverträge in der deutschen Binnenschifffahrt

Bei den Industrie- und Handelskammern in Deutschland wurden im vergangegen Jahr 132 neue Ausbildugsverhältnisse für angehende Binnenschiffer/innen eingetragen. Das bedeutet einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr, entspricht aber exakt der 2011 registrierten Zahl. In einigen Bundesländern blieb die Zahl der neuen Azubis im Vergleich zu 2012 gleich oder verbesserte sich sogar. Dazu zählen Baden-Württemberg, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. (JR)