BDB fordert erhöhte Verfügbarkeit von W-LAN

Der BDB arbeitet derzeit wie berichtet im vom BMBF geförderten Forschungsprojekt “Smart Qualification” mit, in dessen Rahmen E-Learning-Angebote für die Binnenschifffahrt entwickelt werden sollen. Der Verband fordert deshalb eine erhöhte Verfügbarkeit von W-LAN auf dem Wasser, denn die mobile Abrufbarkeit der Angebote über Computer und Tablet ist eine Grundvoraussetzung für einen späteren erfolgreichen Einsatz in der Praxis. Die Mitglieder des BDB haben aus dem benachbarten Ausland von den positiven Erfahrungen berichtet, die sie mit drahtlosem Internet an Schleusen und im Hafenbereich gemacht haben. Anders als zunächst befürchtet, verminderte sich die Aufmerksamkeit bei der Passage von Abstiegsbauwerken oder beim Umschlag nicht. Im Gegenteil: Nautische Informationen und soziale Kontakte können empfangen werden, was einen Gewinn für die Sicherheit der Schifffahrt darstellt und die Attraktivität des Berufes erhöht. Der BDB hat die GDWS vor diesem Hintergrund gebeten, Punkte der Verfügbarkeit von W-LAN auch in Deutschland einzurichten. (FS)