,

BMVI legt Masterplan Bauen 4.0 vor

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat einen Masterplan Bauen 4.0 vorgelegt, um den Einsatz der digitalen Planungsmethode „Building Information Modeling“ (BIM) voranzutreiben. Dadurch sollen sich Dauer, Kosten und Risiken großer Bauprojekte in erheblichem Umfang reduzieren lassen. Es solle der Grundsatz gelten: „Erst digital, dann real bauen“. Im Rahmen des Masterplans soll BIM u.a. auf allen Verkehrsträgern erprobt werden. Das BMVI hat angekündigt, in diesem Zusammenhang 20 weitere BIM-Projekte auf Schiene, Straße und Wasserstraße zu starten und dafür insgesamt 30 Mio. Euro zu investieren. (FS)