,

Elbe-Seitenkanal erreicht Transport-Bestmarke

Das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Uelzen teilt mit, dass die regional ermittelten Verkehrszahlen an den Abstiegsbauwerken am Elbe-Seitenkanal und in der Osthaltung des Mittellandkanals 2014 noch einmal deutlich über den Rekordwerten des Jahres 2013 lagen. So wurde am Schiffshebewerk Lüneburg sowie an der Schleuse Uelzen erstmals die Zehn-Millionen-Tonnen-Marke an transportierter Ladung per Binnenschiff überschritten. Dabei konnte der Vorjahreswert um 16 % auf elf Millionen Tonnen gesteigert werden. Treibende Kraft für die erfreuliche Entwicklung war die deutliche Steigerung des Containerverkehrs. Am Elbe-Seitenkanal wurden erstmals über 80.000 Standardcontainer (TEU) in einem Jahr transportiert. An der Schleuse Sülfeld am Mittellandkanal wurde das Vorjahresergebnis sogar um fast 90 % gesteigert. Grund für die positive Entwicklung ist laut Kai Römer vom WSA Uelzen „die Inbetriebnahme eines neuen Containerterminals in der Volkswagenstadt“. (FS)