,

Neuer KV-Standort Emmelsum

Der Regionalverband Ruhr plant eine Änderung des Regionalplans für den Regierungsbezirk Düsseldorf, die darauf abzielt, neue Logistikflächen um den Hafen Emmelsum bei Wesel auszuweisen. Der nördliche Teil des Hafenbereichs (Rhein-Lippe-Hafen) soll für den Umschlag von Schüttgütern, als Schwerlastterminal, als Seehafenhinterlandhub, als Tankhafen sowie für logistische Dienstleistungen entwickelt werden. Die im Süden gelegenen Teilflächen des Hafens Emmelsum sind für die Umschlags- und Containerlogistik und Verlängerung eines Bahnanschlusses vorgesehen. Auf die Trimodalität der sich neu ansiedelnden Unternehmen wird mit der ausdrücklichen Zweckbindung „Standort des kombinierten Güterverkehrs“ geachtet. Die Unterlagen der Regionalplanungsbehörde sind über den BDB abrufbar. (JR)