,

Projekt „Lebendige Lahn“ startet bald

Wie die GDWS mitteilt, kann das LIFE-Projekt „Lebendige Lahn“, zu dem die EU-Kommission rund 9 Mio. Euro zur Verfügung stellt, starten. Durch das Vorhaben wollen die Länder Hessen und Rheinland-Pfalz, die WSV sowie die Bundesanstalt für Gewässerkunde, die als Partner weitere 6 Mio. Euro über die Gesamtlaufzeit von 10 Jahren beisteuern, die Lahn ökologisch aufwerten und den Fluss und das Leben am Fluss lebenswerter gestalten. Das Projekt soll auch einen Beitrag dazu leisten, die Region zukunftsfähiger zu entwickeln. Zu den Maßnahmen gehören u.a. der Umbau bisher unüberwindbarer Wanderhindernisse für Fische, die Verbesserung des Hochwasserrückhaltevermögens sowie die Aufwertung der Naherholungsmöglichkeiten für Paddler und Wanderer. Von Gießen bis zur Rheinmündung befindet sich die Lahn im Eigentum des Bundes. Aufgrund heutiger Schiffsgrößen hat die Lahn ihre Bedeutung für den Güterverkehr verloren. (FS)

Foto: WSV/WSA Koblenz