, ,

Reaktion auf angekündigte Sperrung in Scharnebeck

BDB und BDS haben in einem gemeinsamen Brief an die GDWS und das BMVI die vom WSA Uelzen angekündigte Sperrung des Westtrogs am Schiffshebewerk Lüneburg bei Scharnebeck zwischen April und Juni 2018 kritisiert. Da der Osttrog des Bauwerks nämlich immer wieder für bestimmte Zeiträume ausfällt, sind massive Beeinträchtigungen der Schifffahrt auf dem Elbe-Seiten-Kanal zu befürchten. Die Verbände haben daher gefordert, den Osttrog während der Sperrung des Westtrogs dauerhaft und zuverlässig in Betrieb zu halten und insbesondere für die dafür notwendige Personalstärke zu sorgen. (FS)