,

Südseite des Mittellandkanals in Althaldensleben ausgebaut

Die Ausbauarbeiten auf der Südseite der Osthaltung des Mittellandkanals zwischen Wolfsburg und Magdeburg im Bereich Althaldensleben wurden kürzlich planmäßig abgeschlossen. Das teilte das WNA Helmstedt mit. Mit der Aufhebung der baubedingten Sperrung kann die Schifffahrt nun in der Osthaltung erstmalig mit einer Abladetiefe von 2,80 m fahren. Damit sei das erste Ausbauziel erreicht worden. „Durch die Vertiefung und Verbreiterung steht der Schifffahrt ab sofort in der Osthaltung des Mittellandkanals mehr Abladetiefe zur Verfügung. Das bietet den Vorteil, dass die Schiffe ihre Tragfähigkeit von 2.100 bzw. 3.500 Tonnen voll nutzen können“, so das WNA. (FS)

Foto: WNA Helmstedt