, ,

EBU: Binnenschifffahrt kann Beitrag zur Einhaltung des Klimaziels leisten

Der europäische Dachverband der Binnenschifffahrt EBU hat das im Rahmen des Weltklimagipfels erzielte Klimaschutzabkommen ausdrücklich begrüßt und Bereitschaft zugesichert, zur Erreichung des Ziels, der Begrenzung der globalen Erderwärmung auf unter 2 Grad, beizutragen. Die EBU verweist auf die großen Verlagerungspotenziale auf den nachhaltigen Verkehrsträger Binnenschiff, der mit seiner vorbildlichen CO2-Bilanz und Innovationen wie schwefelfreiem Kraftstoff und LNG schon heute umweltfreundlichen Gütertransport ermöglicht. Nicht nur auf den traditionellen langen Strecken, sondern auch auf kurzen Distanzen gebe es genügend freie Kapazitäten, um deutlich mehr Beförderung von Fracht und Passagieren auf den Binnenwasserstraßen zu realisieren. Der Klimagipfel beweise, dass es an der Zeit sei, jetzt die richtigen Entscheidungen zu treffen und auf nachhaltige Transportlösungen zu setzen, betonte EBU-Präsident Didier Leandri. (FS)