Einträge von Fabian Spieß

,

Marktbeobachtung Güterverkehr 2018 des BAG

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat kürzlich seinen Jahresbericht 2018 aus der Reihe „Marktbeobachtung Güterverkehr“ veröffentlicht. Im Binnenschiffsgüterverkehr sank die transportierte Gütermenge im Jahr 2018 aufgrund des extremen Niedrigwassers um 11,1 % auf 197,9 Mio. t, die Verkehrsleistung ging um 15,5 % auf 49,6 Mrd. tkm zurück. Von den Rückgängen waren laut BAG-Bericht alle Ladungsarten […]

,

WSA zu Hintergründen der Instandsetzung der Schleuse Henrichenburg

Nach der planmäßigen Sperrung wegen Instandsetzungsmaßnahmen vom 15. Juni bis 31. Juli 2019 wurden an der Schleuse Henrichenburg bis Mitte September 2019 die erforderlichen elektrischen Inbetriebnahmen und Anbindungen der fernbedienten Schleuse an die Leitzentrale Herne-Ost durchgeführt. Das teilte das WSA Duisburg-Meiderich mit. Seit dem 18. September 2019 steht die Anlage der Schifffahrt damit wieder zu […]

,

Entwicklung des Kombinierten Verkehrs

Die Fraktion Die Linke hat sich im Bundestag nach der Entwicklung des Kombinierten Verkehrs in Deutschland erkundigt. Die Bundesregierung verweist in ihrer Antwort auf die Verkehrsverflechtungsprognose 2030. Danach wird für das Jahr 2030 von einem Güterverkehrsaufkommen des Kombinierten Verkehrs in Deutschland von 173,7 Mio. t gerechnet, wovon sich 136,1 Mio. t auf die Schiene und […]

, ,

Regierung zum Stand der WSV-Reform

Die im Jahr 2012 eingeleitete WSV-Reform ist noch nicht abgeschlossen. Die Abschaffung der Mittelinstanz, d.h. der sieben regionalen Direktionen, und die Errichtung der neuen GDWS mit Sitz in Bonn sind nur ein offensichtlicher Teil der Reform, die zurzeit durch die Errichtung der 17 neuen Ämter ihre Fortsetzung findet. Frühere Planungen, z.B. bei den Ämtern eine […]

,

Bundesregierung zu Staustufen am Rhein

Die FDP-Fraktion im Bundestag hat sich in einer Anfrage bei der Regierung nach zukünftigen Staustufen im Rhein erkundigt, nachdem diese u.a. im sog. „Aktionsplan Niedrigwasser Rhein“ des Bundesverkehrsministers als mögliche Option genannt werden. In der Antwort hält sich die Regierung mit allzu optimistischen Aussagen zurück, betont aber durchaus die positiven Auswirkungen, die Speicher- und Staulösungen […]

,

Hafen Hamburg vermeldet Wachstum im ersten Halbjahr

Der Hafen Hamburg hat mitgeteilt, dass Deutschlands größter Universalhafen im ersten Halbjahr 2019 gewachsen ist. Beim Seegüterumschlag wurde mit 49,4 Mio. t ein Zuwachs von 4,1 % erzielt. Die besonders gute Entwicklung im Segment Stückgut trage mit 48,4 Mio. t (+ 6,1 %) zu einem Großteil des sehr guten Ergebnisses im Gesamt- und Containerumschlag bei, […]

,

Notfallpunkte am Rheinufer eingerichtet

Das WSA Freiburg hat am Rheinufer zwischen Weil am Rhein und Au am Rhein insgesamt 74 Notfallpunkte eingerichtet. Diese Anfahrtspunkte für Rettungskräfte werden in enger Abstimmung mit den Rettungsdiensten festgelegt. Das teilte das WSA Freiburg mit. Die Notfallpunkte sind gekennzeichnet durch grüne Schilder mit weißen Kreuz und der Aufschrift „Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge – Notruf 112“ […]

, ,

Aktuelle Merkblätter zum Umgang mit dem CDNI

Das Sekretariat des CDNI hat zwei aktuelle Merkblätter zum Umgang mit dem Abfallübereinkommen herausgegeben, Es handelt sich um das Merkblatt „Einheitstransporte / kompatible Transporte / spezielle Schiffstypen zur Vermeidung von Schiffsbetriebsabfällen sowie das Merkblatt „Umgang mit Abfällen aus dem Ladungsbereich“, jeweils Stand Juni 2019. Die Broschüren stehen im Online-Angebot des CDNI zum Download bereit. (FS) […]

,

„Shipping Technics Logistics 2019“ in Kalkar

Auf dem Messegelände in Kalkar findet am 24. und 25. September 2019 wieder die beliebte Fachmesse für die Binnenschifffahrt „Shipping Technics Logistics“ statt. Zur offiziellen Eröffnung ab 10:30 Uhr wird u.a. BDB-Präsident Martin Staats (MSG) ein Grußwort sprechen. Das komplette Messeprogram finden Sie direkt hier. Der BDB ist auf der Messe, die gleichzeitig die einzige Fachmesse für […]

,

Report 3/2019 veröffentlicht

Der BDB hat die aktuelle Ausgabe 3/2019 seines Verbandsmagazins „Report“ veröffentlicht. Im neuen Heft berichten wir u.a. über die Unterzeichnung des 8-Punkte-Plans zur Sicherung der Schiffbarkeit des Rheins auch bei Niedrigwasser, die vom BMVI durchgeführte „Regionalkonferenz Wasserstraßen NRW“ in Duisburg, den Haushaltsentwurf der Regierung für das Jahr 2020 und die Ereignisse rund um das schadhafte […]

, ,

WSV zu Rechtsänderungen bei Befähigungen

Die WSV hat ein Merkblatt zu wichtigen Rechtsänderungen bei (Binnen-)Schiffsführerpatenten und weiteren Befähigungsnachweisen ab Januar 2022 (dem Zeitpunkt, in die EU-Richtlinie zur Harmonisierung der Berufsqualifikationen in der Binnenschifffahrt umgesetzt sein muss). Darin erklärt die Verwaltung das künftige grundsätzliche Erfordernis des Ablegens von praktischen Prüfungen, um nautische Qualifikationen zu erreichen. Der Flyer gibt auch Informationen darüber, […]

Wechsel der Amtsleitung im WSA Berlin

Das WSA Berlin teilt mit, dass  Baudirektorin Katrin Urbitsch seit Juli 2019 die Leitung des Amtes übernommen hat. Urbitsch war seit 2006 Amtsleiterin im WSA Hann. Münden. Zuvor war die gebürtige Berlinerin bereits mehr als ein Jahrzehnt im WSA Berlin in verschiedenen Sachbereichen tätig. Die Leitung des WSA Hann. Münden übernimmt Henning Buchholz, zusätzlich zur […]